Analytik Edelmetalle

Probenpräparation und Analyse

Die benötigte Probemenge für die Analyse hängt vom Ausgangsmaterial und der Konzentration der Edelmetalle ab.

Zur Durchführung einer normkonformen Analyse benötigen wir fein gemahlenes (< 63 µm) und getrocknetes (105°C) Probenmaterial sowie den Wert für den Glühverlust (LOI). Soll die Probenpräparation durch uns durchgeführt werden, so beauftragen Sie diese bitte direkt in diesem Formular. Im Fall metallischer Proben entfällt das Mahlen und Trocknen, die Probenpräparation ist in der Grundpauschale enthalten.

Unsere Edelmetallanalytik beruht grundsätzlich auf zwei modernen Analysemethoden, der Röntgenfluoreszenzanalyse sowie der ICP-Analytik. Eine Anreicherung und Vorabtrennung der Edelmetalle erfolgt mittels Cuppellation. Eine Beschreibung des Verfahrens finden Sie in unserem Artikel Dokimasie. Wir verwenden Geräte der marktführenden Hersteller und untersuchen Ihre Materialien gewissenhaft und sorgfältig. Folgende Edelmetalle bestimmen wir für Sie:

Au

Ag

Pd

Pt

Rh

Ir

Zusätzlich zu den oben aufgeführten Elementen können Sie die Analyse von Kohlenstoff (TC, TOC, TIC) zusätzlich beauftragen.

Zusatzarbeiten Probenaufarbeitung

Edelmetallanalyse

Analyse Kohlenstoff

← Zurück zur Übersicht Weiter zu Analytik Industrieproben →

weltweite Silberproduktion im Jahr 2020 in Tonnen
weltweite Goldproduktion im Jahr 2020 in Tonnen
weltweite Rhodiumproduktion im Jahr 2020 in Tonnen