Unser Analysenangebot

Edelmetall-Analyse
Unsere Edelmetallanalytik basiert auf modernen Analysemethoden, der Röntgenfluoreszenzanalyse sowie der ICP-Analytik. Für die Anreicherung der Edelmetalle arbeiten wir mit den unter dem Begriff Dokimasie bekannten Methoden, wie z.B. das Sammeln der Edelmetalle Gold (Au), Silber (Ag), Platin (Pt), Palladium (Pd) mit Kupfer bei hohen Temperaturen.

Wasser-Analyse
Neben den üblichen Parametern wie Wasserhärte, pH-Wert, Chlorgehalt, Nitrat- und anderen Anionen bestimmen wir Spurenelemente im Wasser und testen auf eventuell vorhandene Schwermetalle. Für Industriekunden stehen weitere Untersuchungen wie z.B. Sauerstoffgehalt, Trübung, AOX, CSB, BSB, TOC, Phosphat, Ammonium, Cyanid oder Fluorid zur Auswahl.

RFA-Analysen
Die Röntgenfluoreszenzanalyse (RFA) setzen wir zur Bestimmung der chemischen Zusammensetzung von Gesteinen, feuerfesten Werkstoffen, Keramiken, Glas, Erzen und Reststoffen ein. Für die quantitative RFA aus einer Schmelztablette gemäß DIN wird das Probenmaterial mit Lithiumtetraborat als Flussmittel versetzt, in oxidierender Atmosphäre erschmolzen. Die Schmelze wird als homogene Glastablette abgeschreckt und als solche mit hoher Präzision analysiert. Alternativ kann das Material als Pulverpressling untersucht werden.

Kohlenstoff-Analyse
Wir analysieren zum Beispiel den Gesamtkohlenstoff (TC), organischen Gesamtkohlenstoff (TOC) und anorganischen Gesamtkohlenstoff (TIC) sowie carbidisch gebundenen Kohlenstoff. Es werden sowohl wässrige Lösungen als auch Feststoffe untersucht.

Boden-Analyse Gartenbau
Um optimal gedeihen zu können, müssen Pflanzen Nährstoffe und Spurenelemente in ausreichender Menge im Boden vorfinden. Wir analysieren Bodenproben für Privatkunden hierauf und untersuchen zusätzlich, ob diese Schwermetalle enthalten. Zusätzlich zu den Gartenbau-Analysen bestimmen wir Bodenproben beispielsweise auf Trockensubstanz, pH-Wert, AOX, EOX, Kohlenwasserstoff-Index, TOC, Metalle und eine Auswahl von organischen Verbindungen.

Deklarationsanalyse Erdaushub
Bei vielen Bauvorhaben fallen notwendige Erdarbeiten an. Sobald der Erdaushub die Baustelle verlässt und entsorgt werden muss, ist eine Untersuchung auf mögliche Schadstoffbelastung notwendig. Andernfalls handelt es sich um eine rechtwidrige Entsorgung.

natürliche Elemente
Prozent mehr Volumen haben Eiswürfel im Vergleich zu Wasser
Gramm Astat enthalten in der gesamten Erdkruste